Abu Dhabi Formel 1 Grand Prix

Der Formel 1 Grand Prix in Abu Dhabi gehört mittlerweile jedes Jahr zum festen Termin in der Saison. Seit dem ersten Rennen 2009 kämpfen die Stars des Motorsports auf dem Yas Marina Circuit um die Krone in der Königsklasse.

Mit dröhnenden Motoren und einem Tempo von zum Teil über 300 Stundenkilometern rasen die Boliden auf dem Yas-Marina-Kurs um die Wette. Die Strecke schmiegt sich dicht an den kleinen Yachthafen und führt unter dem Hotel The Yas Viceroy durch. Das renommierte Aachener Architekturbüro Tilke plante die spektakuläre Motorsportanlage in abu Dhabi. Die Spezialisten aus der Kaiserstadt haben auch schon Formel-1-Kurse in Shanghai (VR China), Manama (Bahrain) und zuletzt den Buddh International Circuit in der Nähe von Delhi (Indien) realisiert.

Im Anschluss an das Spektakel des Abu Dhabi Formel 1 Grand Prix können die Besucher des Rennens exklusive Konzerte mit weltberühmten Musikern in der benachbarten Yas Arena erleben. In den letzten Jahren standen zum Beispiel Paul McCartney, Kings of Leon, Beyonce, Linkin Park, Britney Spears und Aerosmith auf der Bühne.

Mehr zum Thema

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Mit Ihrem Besuch erklären Sie sich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen: Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen