Qasr Al Hosn

Februar 16, 2012
Fassbender
//

Zwischen den modernen Hochhausbauten in der Innenstadt Abu Dhabis steht das Qasr Al Hosn (auch Qasr Al Husn genannt). Es ist das älteste handgefertigte Gebäude des Emirats und zählt zu den historisch und politisch bedeutendsten Festungen der VAE. Es diente bis 1966 sowohl als Wohnsitz der Herrscherfamilie als auch als Regierungssitz und Festigungsanlage.

Am heutigen Ort verfolgten vor etwa 250 Jahren Jäger aus der Liwa Oase eine Gazelle, bis sie hier auf eine Süßwasserquelle stießen. Um dieses wichtige Stelle zu sichern, errichtete der Stamm der Bani Yas einen Wachturm aus Lehm, den Sheich Shakhbut Bin Dhiyab 1791 zur ersten befestigten Wohnanlage ausbaute. Für die folgende Zeit war das Qasr Al Hosn das Zentrum der Macht, da es die bedeutendsten Herrscher beheimatete und als Verwaltungssitz galt.

Das durch seine weißgetünchte Außenmauern auffällige Qasr Al Hosn bezeichneten die Briten auch als „White Fort“ und die Einheimischen als „The Old Fort“. Einer Erweiterung unterzog es Sheikh Shakhbout Bin Sultan 1940 und versorgte es 1963 mit elektrischen Leitungen.

Seit 2009 befindet sich das Qasr Al Hosn im Umbau zu einem Museum und einer Kultureinrichtung. Derzeit ist es noch nicht für die Öffentlichkeit zugängig.

 

 


Leave a Reply

// //

You must be logged in to post a comment.

//
Qasr Al Hosn Qasr Al Hosn
loading..