Alle Sehenswürdigkeiten in Abu Dhabi auf einen Blick

In Abu Dhabi ist alles in Bewegung. Die Emiratis lieben die Veränderung und stellen sich immer wieder vor neue Herausforderungen. Eine bahnbrechende Idee kreuzt die nächste, Attraktionen entstehen wie am laufenden Band. Ob es nun weltweit einzigartige Freizeitparks sind, attraktive Shoppingmalls oder faszinierende Bauwerke: Überall „lauern“ spannende Attraktionen in und um die Hauptstadt der VAE. Intensive Eindrücke und Erfahrungen sind beim Sightseeing im Emirat garantiert, Abu Dhabi wird Sie mehr als einmal ins Staunen versetzen. Die architektonischen Meisterwerke sind überwältigend und die historischen Kulturstätten mit ihren wertvollen Schätzen und Antiquitäten mehr als ergreifend. Werfen Sie einen Blick auf die bedeutendsten Sehenswürdigkeiten Abu Dhabis!

Sehenswürdigkeiten und Attraktionen in Abu Dhabi

Adrenark Adventure

Das Adrenark Adventure ist ein neues Freizeit- und Vergnügungscenter in Abu Dhabi,.

Klicken und mehr lesen

SeaWorld Abu Dhabi

Ein bunter und aufregender Tier- und Freizeitpark in Abu Dhabi: SeaWorld Abu Dhabi

Mehr Infos auf einem Blick

Mamsha Al Saadiyat

Mamsha Al Saadiyat ist eine Strandpromenade mit Restaurants, Cafés und Bars auf Saadiyat Island in Abu Dhabi.

Mehr Infos auf einem Blick

Kai Beach

Der Kai Beach ist ein kostenpflichtiger Strandabschnitt mit Sonnenliegen auf Saadiyat Island.

Weitere Infos

The National Aquarium Abu Dhabi

In Abu Dhabi ist ab sofort das The National Aquarium Abu Dhabi mit mehr als 46.000 Tieren geöffnet.

Klicken und mehr lesen

Al Qana

In Abu Dhabi hat mit Al Qana ein neues Unterhaltungs- und Freizeitzentrum eröffnet. Vom Aquarium über Gastronomie bis hin zum Spielepark gibt es an der neuen Promenade am Al Maqta Kanal für alle Besucher viel zu entdecken.

Interessiert? Hier geht's weiter

Reem Central Park

Im Reem Central Park finden Einwohner und Besucher von Abu Dhabi vielfältige Freizeit- und Erholungsmöglichkeiten vor .

Weitere Infos

Etihad Arena

In Abu Dhabi hat die neue Etihad Arena eröffnet. Die Multifunktionshalle biete bis zu 18.000 Besuchern Platz.

Neugierig? Lesen Sie hier mehr

Unsere Top 5: Die besten Sehenswürdigkeiten in Abu Dhabi

  • Sheikh Zayed Moschee: Die größte Moschee des Landes ist ein absolutes „Must-See“ in Abu Dhabi. Die weiße Schönheit zählt zu den Top-Attraktionen der Stadt.
  • Emirates PalaceDAS Luxushotel in Abu Dhabi schlechthin. Um sich das Palasthotel einfach mal anzusehen, muss man keine Übernachtung buchen. Ab 10 Uhr können Sie sich kostenlos umsehen, Bilder knipsen und zum Abschluss einen Cappuccino mit Blattgold bestellen. So dürfen Sie sich wie ein Promi oder Staatsgast fühlen.  Beachten Sie den Dresscode, der für Männer ein Hemd, lange Hosen und feste Schuhe vorsieht. Frauen sollten nicht zu freizügig gekleidet sein.
  • Louvre Abu Dhabi: Bewundern Sie Weltklasse-Kunst unter der riesigen Licht-Kuppel auf der Insel Saadiyat. Einfach großartig! Sehr zu empfehlen sind auch die Strände der Insel – die wohl schönsten der VAE.
  • Wüste Rub Al Khali: Das sogenannte Leere Viertel beherbergt die größte Sandwüste der Welt. Wer Abu Dhabi besucht, sollte sich die 2,5 Stunden entfernten, spektakulären Wüstenberge nicht entgehen lassen.
  • Yas Island: Eine Insel mit vielen Sehenswürdigkeiten! Ob Formel-1-Strecke, Yas Bay Waterfront, Shoppingmalls oder die Freizeitparks Ferrari World, Sea World, Yas Waterworld oder Warner Bros. World, hier gibt es jede Menge zu entdecken – gerade für Familien!
Yas Bay Abu Dhabi

Eine hübsche Promenade auf Yas Island:Die Yas Bay Waterfront in Abu Dhabi

Kunst und Kultur in Abu Dhabi: Prachtvolle Museen mit unschätzbaren Kostbarkeiten

Kunstkenner wissen, dass Abu Dhabi weit mehr Sehenswürdigkeiten als bunte Souks und wilde Wüsten zu bieten hat. Seit einiger Zeit besuchen Reisende aus aller Welt das Emirat, um die einzigartigen Kulturstätten und Kunstschätze in Augenschein zu nehmen. Die Emiratis verstehen sich darauf, ihre kulturellen Kostbarkeiten und Attraktionen besonders in Szene zu setzen. Der Louvre Abu Dhabi verfügt über 600 Kunstwerke von unschätzbarem Wert. Beim Besuch werden Sie merken, wie harmonisch die Architektur des Louvre jedes einzelne Ausstellungsstück in Szene setzt. Ein wundervoller Lichtregen rieselt durch eine riesige perforierte Kuppel durch die Räume und schafft eine einzigartige Atmosphäre – ein absolutes Highlight!

Louvre Abu Dhabi Mina

Direkt am Meer erbaut: Die Kuppel des Louvre Abu Dhabi erzeugt einen erstaunlichen Lichtregen

Ähnlich ist es auch in der Scheich-Zayed-Moschee: Das schneeweiße Wahrzeichen Abu Dhabis leuchtet schon aus der Ferne, im Innenbereich funkeln die Räume und Hallen durch zahlreiche Verzierungen aus echtem Blattgold. Ein Palast der Superlative erwartet Sie beim Besuch des berühmten Emirates Palace. Er ist der Inbegriff architektonischer Perfektion in Abu Dhabi. Die Emirati lieben die Komposition aus prachtvollen Bauwerk und imposanter Parklandschaft.

Moschee Abu Dhabi

Scheich Zayed Moschee – Abu Dhabis weiße Schönheit

Nicht weit vom Emirates Palace entfernt befindet sich ein weiteres, prachtvolles Gebäude. Wer sehen möchte, wo der Präsident der VAE seine Staatsgäste empfängt, hat im Qasr Al Watan – den Präsidentenpalast die Gelegenheit dazu. Touristen können den großen Kuppelbau im Rahmen einer Führung in Augenschein nehmen und die edlen Räumlichkeiten und Hallen bewundern.

Präsidentenpalast VAE

Qasr Al Watan

Auf den Spuren der Vergangenheit: Museumsdörfer, Oasen und Abu Dhabis Falkenklinik

Das moderne Abu Dhabi ist groß, prachtvoll und exklusiv. Das Abu Dhabi der Vergangenheit hingegen war bodenständig und bescheiden. Seit der Entdeckung des Erdöls hat das Emirat einen erstaunlichen Wandel durchlebt. Zeugen dafür sind einige ganz besondere Sehenswürdigkeiten in Abu Dhabi. Das Heritage Village ist ein authentisches Museumsdorf, das einen Einblick in das Leben der Emirati vor dem großen Ölboom bietet. Und das mit allen Facetten: bescheidene Barastihütten, traditionelle Beduinenzelte, Holzwerkabteilungen und Gewürzsouks schaffen ein Stadtbild aus einer längst vergangenen Ära und zählen heute zu den Attraktionen der Stadt.

Qasr Al Hosn AUH

Qasr al Hosn mit altem Wachturm in Abu Dhabi | Bild: THE-COOL-BOX Studio

Sehenswert ist auch das älteste Gebäude der Stadt – eine ehemalige Festung aus dem späten 18. Jahrhundert – das Qasr Al Hosn Vor wenigen Jahren wurde das Gelände aufwendig renoviert und präsentiert sich heute seinen Besuchern als großes Kulturzentrum mit Museen und Ausstellungen, in denen sich zahlreiche historische Kunstschätze des Emirats befinden.

Al Ain Museum

Das Al Ain Palace Museum in der gleichnamigen Oasenstadt des Emirats Abu Dhabi

Über 2000 Jahre alt, aber immer noch kennzeichnend für die Emirati ist die Leidenschaft zur Falknerei. Ein Großteil der Bürger von Abu Dhabi ist aktiv in der traditionellen Sportart. Sie wird von Generation zu Generation weitergegeben. Deswegen gibt es für die tierischen Schützlinge auch eine eigene Klinik: das Falken-Krankenhaus. Es ist das größte seiner Art und ein bedeutsames Institut für Falkenmedizin und -forschung. Außerdem beherbergt es ein großes Falken-Aufzucht- und Auswilderungsprogramm. Und nur rund eine Autostunde von Abu Dhabi entfernt liegt die Garten- und Oasenstadt Al Ain. Sie nimmt seit Hunderten von Jahren eine wichtige, strategische Stellung als Handelsplatz und Grenzort zum Oman ein. Neben grünen Dattelpalmenoasen, dem höchsten Berg der VAE –  Jebel Hafeet – und etlichen historischen Forts ist die Oasenstadt Al Ain heute ein beliebtes Touristenziel voller Sehenswürdigkeiten.

Action, Spiel und Spaß: Sehenswürdigkeiten für die ganze Familie

Auch für Kinder gibt es etliche Sehenswürdigkeiten in Abu Dhabi!  Allein auf Yas Island warten mit Ferrari World, Sea World Abu Dhabi, Yas Waterworld oder Warner Bros. World unzählige Möglichkeiten, wie Familien einen unvergesslichen Aufenthalt in der Stadt verbringen können. 

Themenpark Yas Island SeaWOrld

Die neueste Attraktion für Familien ist SeaWorld Abu Dhabi

 

Sie haben das Laden der Google Maps Karte abgelehnt.
Klicken Sie hier, um Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern und das Laden zu erlauben.