Die besten Reisetipps für einen Besuch der Corniche in Abu Dhabi

Die Corniche von Abu Dhabi: Herz und Seele der Hauptstadt

Das Herzstück von Abu Dhabi verläuft entlang einer rund zehn Kilometer langen Uferstraße auf der Hauptinsel der Stadt. Dort, wo der Stadtkern auf den Arabischen Golf trifft, ist die Corniche zuhause. Die glamouröse Strandpromenade ist der beliebteste Anlaufpunkt in der Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate. Ob große oder kleiner Besucher, Einheimische oder Touristen, der Boulevard lockt mit Palästen, Denkmälern, Wolkenkratzern, Stränden, Parkanlagen, Einkaufshäusern und typischen arabischen Basaren Menschen in Scharen an. Es gibt also genug Möglichkeiten, einen abwechslungsreichen Tag entlang der Prachtstraße zu verbringen. Wie so ein Besuch der populären Flaniermeile aussehen kann, schildern wir Ihnen in unserem AbuDhabi BLOG.

Skyline EMirates Palace

Emirates Palace und Etihad Towers im Westen der Corniche

Clever und einfach auf der Corniche unterwegs

Die Corniche verläuft über beinahe die komplette Breite der Hauptinsel direkt am Ufer des Arabischen Golfs. Ihr vorgelagert sind die aufgeschütteten Inseln Al Marina und Al Lulu. Am östliche Ende wird die Corniche vom großen Hafengelände des Zayed Port begrenzt, im Westen endet die Promenade am Präsidentenpalast Qasr Al Watan. Reisende, die die Highlights der Corniche ausführlich erkunden möchten, finden mit dem Bikesharing des Anbieters ADCB eine perfekte Lösung, sich einfach und flexibel fortzubewegen. Das Fahrradverleihsystem, das von der Plattform Cyacle betrieben wird, hat entlang der Promenade zahlreiche Fahrradstationen aufgestellt, an denen Nutzer die Räder leihen und zurückgeben können. So ist die 10-Kilometer lange Strecke problemlos zu meistern und die Radler können unterwegs beliebig viele Pausen einlegen. Wie es funktioniert? Einfach den Anweisungen auf dem Terminal der Fahrradstationen folgen und den Tagespass für ca. 5€  auswählen. Damit können Sie innerhalb von 24 Stunden beliebig viele Fahrten mit einer Höchstdauer von maximal einer Stunde (ohne zusätzlichen Gebühren) unternehmen.

Ein Märchenpalast wie aus dem Bilderbuch: Qasr Al Watan

Im äußersten Westen der Corniche befindet sich das riesige Grundstück des Präsidentenpalastes der Vereinigten Arabischen Emirate. Seit kurzer Zeit erst ist das prunkvolle Staatsgebäude für die Öffentlichkeit geöffnet. Qasr Al Watan  – so der offizielle Name  –  ist nicht nur Amtssitz des Staatschefs, sondern beherbergt auch das Regierungskabinett und den Obersten Gerichtshof des Landes. Hierher kommen Staatsgäste aus aller Welt, um den Präsidenten der VAE zu treffen. Nun stehen die „heiligen Hallen“ auch Besuchern offen.

Präsidentenpalast VAE

Qasr Al Watan

Während einer Führung durch das prunkvolle Ensemble aus Gold, Marmor, Buntglasfenstern können Sie das Paradeexemplar arabischer Architektur mit allen Sinnen genießen. Im Inneren des Palastes können Sie sich gar nicht satt genug sehen: Arabische Ornamente an Säulen, verschnörkelte Motive und Mosaike  an Wänden, florale Muster an Decken und auf Marmorböden, edle Holzschnitzereien auf überdimensionalen Türen, reich verzierte Kuppeln, gigantische Kronleuchter aus Kristallen sowie traditionelle und moderne (Spiegel-) Skulpturen bilden eine regelrechte Flut an optischen und sagenhaften Eindrücken. Hier wird im wahrsten Sinne des Wortes geklotzt, das arabische Kulturerbe und die Kunstfertigkeit der Baumeister werden hier eindrucksvoll zur Schau gestellt.

Palast VAE

Muster und Formen im Qasr Al Watan

Spektakuläre arabische Architektur

Der Rundgang führt Sie durch viele sehenswerte Räume: Angefangen mit der Great Hall – dem Herz des Gebäudes mit einer der größten Kuppeln weltweit und einem Durchmesser von 37 Metern – geht es weiter zum Westflügel mit Kabinettsaal und dem Saal des Obersten Rates der VAE. Dort sehen Sie auch eine Sammlung wertvoller Geschenke von ausländischen Würdenträgern und Staatsgästen. Schließlich gelangen Sie in den Ostflügel mit dem „Haus des Wissens“ und der herausragenden Palastbibliothek. Über 50.000 Bücher, seltene Artefakte, historische Manuskripte und Karten sowie etliche Antiquitäten werden hier aufbewahrt.

Eingangshale Palast

Great Hall Qasr Al Watan

Wer Qasr Al Watan erst nach Einbruch der Dunkelheit besuchen möchte, kommt in den Genuss der spektakulären Licht- und Lasershow „Palace in Motion“, die die Palastfassade in bunten Farben, Lichtern und Motiven erleuchten lässt. Start der Show ist täglich um 19.30 Uhr (15 Minuten). Der Palast ist täglich von 10 Uhr bis 20 Uhr geöffnet, der Eintrittspreis beträgt 60 Dirham (ca. 15 Euro).

Palace in Motion – Qasr Al Watan

Emirates Palace: Der Hotelkassiker in Abu Dhabi

Noch ein Palast! Direkt neben dem Qasr Al Watan sitzt ein weiteres Highlight von Abu Dhabi, der Emirates Palace! Er ist zwar kein Palast im Sinne eines Herrscherhauses, vielmehr ein Palasthotel! Und zwar eines der prunkvollsten und luxuriösesten auf der Welt. Trotzdem versprüht der Emirates Palace staatsmännisches Flair, vor allem wenn dort internationale Staatsoberhäupter zu Gast sind. Sie müssen nicht unbedingt Hotelgast sein, wenn Sie das prächtige Gebäude besuchen möchten.

Dome Emirates Palace

Kuppel im Emirates Palace

Sie können sich jederzeit ein Bild der goldenen Innenräume und der Lobby machen oder einen Cappuccino mit Goldstaub im Le Café bestellen. So saugt man gleich royales Flair auf und fühlt sich wie ein Promi, die hier üblicherweise ein- und ausgehen. Selbst Kunstfreunde kommen im Emirates Palace auf ihre Kosten, regelmäßig finden hier kostenfreie Kunstausstellungen statt.

Cappuccino mit Goldstaub im Emirates Palace

Perfektes Panorama über Abu Dhabi

Die Nachbarschaft rund um Qasr Al Watan und Emirates Palace hat einiges zu bieten. Staatsgebäude, Jachthäfen, Spitzenrestaurants und Luxushotels wie beispielsweise die Jumeirah at Etihad Towers umgarnen die Corniche Road im Westen der Promenade. Letzteres hat auch ein tolles Aussichtsdeck mit angeschlossenem Café im Tower 2 des Hotels zu bieten.

Towers AUH

Etihad Towers

Von der 74. Etage in einer Höhe von 300 Metern haben Gäste einen bemerkenswerten Ausblick über den Arabischen Golf und Abu Dhabi. Der Zugang zum perfekten Panorama über Abu Dhabi kostet 95 Dirham (ca. 23 €).  Von diesem Betrag können Gäste 55 Dirham (ca.13 €) im Café einlösen.

High Tea ABu Dhabi

Aussichtsdeck im Jumeirah at Etihad Towers

Founder’s Memorial: Ein neues Nationaldenkmal in Abu Dhabi

Zwischen Emirates Palace und Etihad Towers hat mit dem Founder’s Memorial seit 2018 eine neue Gedenkstätte eröffnet. Sie ist dem Staatsgründer der VAE, Scheich Zayed bin Sultan Al Nahyan gewidmet. Zu sehen ist die Skulptur The Constellation des Künstlers Ralph Helmick, die ein dreidimensionales Portrait des ersten Präsidenten der VAE zeigt. Umrahmt von einem 30 Meter hohen Beton-Pavillon, setzt sich das Monument aus mehr als 1.300 geometrischen Formen und 1.000 Kabeln zusammen, die in ihrer Gesamtheit die Silhouette des Staatsmannes bilden. In der Dunkelheit fangen die einzelnen Bestandteile an wie Sterne zu leuchten.

Gedenkstätte Abu Dhabi

Founder’s Memorial

Des Weiteren befinden sich auf dem Gelände der Sanctuary Garden mit Sitzgelegenheiten und einem traditionellen Falaj-Wasserkanal, der Heritage Garden mit Heilpflanzen aus der Wüste und ein Informationszentrum, in dem unbekanntes Filmmaterial, persönliche Geschichten, Artikel und Interviews über und mit Scheich Zayed gezeigt werden. Der Zugang zur Gedenkstätte ist kostenlos und täglich von 9-22 Uhr geöffnet.

Memorial Abu Dhabi

The Constellation

Ausgelassenes Strandflair in Abu Dhabi: Der Corniche Beach

Hinter dem Founder’s Memorial beginnt er endlich – der schöne Stadtstrand von Abu Dhabi. Nach so viel Kultur kommen wir nun zu den entspannenden Seiten des Lebens.  Neben der stark befahrenen Corniche Street verläuft ein breit angelegter Fahrradweg, der sich hervorragend zum „Cruisen“ entlang der Strandpromenade eignet. Auf dem insgesamt vier Kilometer langen Strand gibt es genug Gelegenheiten, sich ein schönes Plätzchen zum Sonnenbaden zu suchen. Außerdem bilden zahlreiche Strandclubs mit Pools, Restaurants, Foodtrucks, Cafés, Fast-Food-Büdchen, Spielplätzen, Pavillons und Sportanlagen zum lockeren Strandtag ein.

Abu Dhabi Strand

Corniche Beach

Unterschiedliche, öffentliche Strandbereiche stehen Besuchern zur Verfügung: Es gibt einen Familienstrand mit Ruhebereich, zu dem Single-Männer keinen Zutritt haben. Der Al Sahil Beach ist für ein gemischtes Publikum geöffnet. Der Al Bahar Strand richtet sich an Aktivgäste und Sportler. Hier stehen Fitnessgeräte, Sportplätze und ein aufblasbarer Wasserpark im Meer bereit. Ganz im Norden ist ein frei zugänglicher Strandabschnitt vorhanden. Umkleidekabinen und sanitäre Anlagen befinden sind in allen Bereichen. Zu beachten ist, dass unter der Woche weit weniger los ist als am Wochenende. Sonnenliegen sind ab ca. 6 € erhältlich, der Zugang zum Single- und Familienstrand kostet ca. 2,50 für Erwachsene, Kinder zahlen die Hälfte.

Flyboard Abu Dhabi

Wassersport Corniche Beach

Reisetipps für den Besuch der öffentliche Strände in Abu Dhabi:

  • An jedem Strandabschnitt  weisen Tafeln auf die allgemeinen Regeln am Strand hin, die unbedingt einzuhalten sind. Bei Zuwiderhandlungen drohen harte Strafen!
  • Das Mitbringen sowie der Konsum von Alkohol ist untersagt
  • Das Fotografieren und Filmen von fremden Badegästen ist nicht gestattet
  • Zärtlichkeiten zwischen Paaren sollten vermieden werden
  • Das Tragen einer angemessenen Badekleidung ist angebracht

Die Corniche für die ganze Familie

Auf den letzten vier Kilometern bis zum östlichen Ende wird die Corniche zu einer Flaniermeile direkt am Meeresufer. Während  auf der Fußgängerpromenade Schatten spendende Bäume, Sitzbänke und Pavillons zum Schlendern und Rasten einladen, stehen auf der gegenüberliegenden Straßenseite städtische Parkanlagen und Freizeitanlagen. Darunter zählen Skateparks,  Spielplätze, Springbrunnen und Planschbecken für Kinder, aber auch kleine Seen und Wasserflächen und sogar eine Labyrinth erfreuen nicht nur die Kleinen. Am östlichsten Abschnitt der Corniche blickt man auf den Dhau-Hafen mit seinen vielen, klassischen arabischen Holzbooten.

Corniche Abu Dhabi

Fußgängerpromenade

Trubel, Gewusel, Trödel und Kitsch in den Mina Markets

Bevor die Corniche Street am Hafen des  Zayed Port endet, erleben Besucher in den Mina Markets die oft zitierte, arabische Geschäftstüchtigkeit. In unzähligen Gebäuden finden Shoppingfreunde in den vielen Geschäften, Souks und Märkten ihre hellste Freude. Es herrscht eine mehr als authentische Atmosphäre, wenn sich die Händler lautstark und regelrecht mit ihren Angeboten überschlagen. Neben Lebensmitteln wie Gemüse, Früchte, Gewürze, Fleisch und Fisch gibt es Artikel fast jeder Art. Blumen, Teppiche, Möbel, elektronische Waren, Trödel und jeder erdenkliche Kitsch werden in großen Hallen marktschreierisch dargeboten. Hier lässt sich mit Sicherheit das ein oder andere Souvenir finden, das man stolz mit nach Hause nehmen kann.

Holzboote Abu Dhabi

Dhau-Hafen in Abu Dhabi


Abu Dhabi Hotelangebote